A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Frieling-Test

 
     
   
projektives Gestaltungsverfahren zur Erfassung des Individuums mit seinem sozialen Bezugssystem. Der Test, dessen vereinfachte Form "Der Farbenspiegel" Frielings darstellt, eignet sich zur Selbstdiagnose und läßt sich bereits bei Kindern ab 4 Jahren erfolgreich einsetzen. Der Frieling-Test besteht aus einem Set mit 23 verschiedenen Farbkärtchen (je fünf Plättchen pro Farbton). Die Farbplättchen sollen nach unterschiedlichen Aspekten mehrmals angeordnet werden, woraus sich bestimmte Persönlichkeitstypen aufgrund räumlicher und zeitlicher Farbfolge bestimmen lassen sollen. Die Auswertung setzt viel Übung voraus und erfolgt mit Hilfe von Tabellen, Syndrom-Kurve und Ablauf-Diagramm. So läßt sich u.a. erkennen, ob sich eine Neurose im Aufbau oder im Abbau befindet, ob Heilverfahren günstig bzw. ungünstig wirken.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Friedreich-Ataxie
Frigidität
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Weiterbildungsmotivation | Arbeitsschutz | Zwangswahlitem
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon