A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Handlungsdialog

 
     
   
ubiqitärer Bestandteil der analytischen Interaktion (Psychoanalyse), ähnlich dem Rollendialog Bezeichnung für das unbewußte Beziehungsgeschehen zwischen Analytiker und Analysand, bei dem der Analysand versucht, seinen Analytiker zu einem bestimmten Rollenverhalten zu bewegen, z.B. in die Rolle eines verurteilenden Vaters.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Handlungsanreiz
Handlungsforschung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Rehearsal | intra-systemischer Konflikt | LUV
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon