A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Heymans

 
     
   
Gerardus, 1857-1930, Pionier der niederländischen Psychologie. 1890 Promotion in Philosophie an der Universität Freiburg i. Br. Professor für Philosophie und Psychologie an der Universität Groningen, Niederlande (1890-1927). Er gründete dort 1893 das erste experimentalpsychologische Laboratorium in den Niederlanden und forschte zu optischen Täuschungen, Farbempfindungen und dem Phänomen der Hemmung. Dazu formulierte er das Heymanssche Hemmungsgesetz, das besagt, daß sich der Schwellenwert für einen Reiz erhöht, wenn gleichzeitig ein anderer Reiz gegeben wird. Neben philosophischen Arbeiten widmete sich Heymans auch der Differentiellen Psychologie und veröffentlichte Die Psychologie der Frauen (1910) und eine Einführung in die Spezielle Psychologie (1932).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hexis
Heymans-Wiersma-Typen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Transzendentale Psychologie | Sowjetische Psychologie | Verbal-Tests
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon