A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

HPI

 
     
   
Hamburger Persönlichkeits-Inventar, integratives Referenzsystem für alle persönlichkeitspsychologischen Fragestellungen bei Kindern und Jugendlichen ab 15 Jahren. Das HPI erfaßt neben den fünf allgemein anerkannten Basisfaktoren Neurotizismus (N), Extraversion (E), Offenheit (O), Conscientiousness (C), Agreeableness (A) den Basisfaktor Risikobereitschaft (R), der sich in einer Reihe von empirischen Studien als unverzichtbare Ergänzung auf der höchsten hierarchischen Stufe der dimensionalen Persönlichkeitsorganisation herauskristallisiert hat und u.a. für alle klinischen Persönlichkeitsstörungen substantiellen Erklärungswert besitzt. Die sechs Basisdimensionen werden jeweils mit 24 Items im HPI erfaßt.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hoytscher Konsistenzkoeffizient
HPS
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Relativ | Jargon-Aphasie | Adaptationsmechanismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon