A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

HPS

 
     
   
Häusliche Pflege-Skala, Erfassung der Belastung von Personen, die der häuslichen Betreuung und Pflege von Angehörigen nachgehen. Mittels der HPS soll eine leichtere Beurteilung ermöglicht werden, wie dringlich eine Entlastung der Pflegeperson ist. Der Fragebogen, der von der Pflegeperson selbst ausgefüllt wird, beinhaltet folgende Bereiche: Verlust psychischer und physischer Energie, Überforderung, Verschlechterung der sozio-ökonomischen Situation, Spannungen im Verhältnis Pflegeperson und gepflegter Person sowie Identifikationsprobleme mit der Rolle der Pflegeperson. Die HPS differenziert zwischen drei Schweregraden pflegerischer Belastung: "keine bis niedrige", "mittlere" und "hohe bis sehr hohe" (Angehörigenarbeit, Angehörigenbetreuung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
HPI
HRHS
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Thurstone | CMM-LB | Akkulturationsbelastungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon