A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

HRHS

 
     
   
Health-Related Hardiness Scale, vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung der Eigenschaften, die gute Krankheitsbewältiger von schlechten Krankheitsbewältigern unterscheiden. Die HRHS ist eine Modifikation der für Gesunde konzipierten HS und versucht mit dem Hardiness-Konstrukt zu klären, warum manche Menschen auf Streß mit erhöhter Krankheitsanfälligkeit reagieren, während andere unter gleichen Bedingungen gesundheitlich offensichtlich nicht beeinträchtigt werden. Die HRHS besteht - wie die HS - aus den drei Subskalen: 1) Control, 2) Commitment und 3) Challenge; sie umfaßt 48 Items, die sich aus ausgewählten Items der HS, dem MHLC und dem Alienation Test zusammensetzen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
HPS
HS
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : feministische Psychotherapie | Invalidität | Affekttat
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon