A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Ich-Anachorese

 
     
 
Rückzug des Ich vor nicht assimilierbaren Bewußtseinsinhalten, Abwehrmechanismus im Sinne der Psychoanalyse zur Entlastung bei Schuldgefühlen: Das Ich erlebt sich nicht mehr als Akteur, sondern als "Tummelplatz" fremder Mächte, ist "ferngesteuert": Der Betroffene fühlt sich für die unerträglichen Bewußtseinsinhalte nicht mehr verantwortlich, da sie aus der Außenwelt an ihn herangetragen werden (Schizophrenie).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ich bewege was ich nicht sagen kann...
Ich-Analyse
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : emotionale Intelligenz | CMV | Phonologie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon