A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

KAP

 
     
 
Kurze Aphasieprüfung, ermöglicht die standardisierte Erfassung von Aphasien; sie gibt Hinweise auf den vorliegenden Aphasietyp und kann zu Nachuntersuchungen ohne größere Belastung des Patienten eingesetzt werden. Die KAP überprüft alle wichtigen Sprachfunktionen mittels der folgenden 11 Untertests: 1) Gedächtnistest, 2) Erfassung der Spontansprache mittels eines Interviews zu Krankheit, Familie, Beruf und Hobbys, 3) Durchführung einer vereinfachten Version des Token Tests, 4) Aufgaben zum Nachsprechen, 5) Reihensprechen, 6) Abschreiben, 7) Diktatschreiben, 8) Lautlesen, 9) Überprüfung des Sprachverständnisses, 10) des Benennens sowie 11) des Leseverständnisses.


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kantscher Kategorischer Imperativ
Kapazitätsbegrenzung bei Aufmerksamkeitsprozessen
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Selbstinstruktionstraining | incidentelles Lernen | Rehabilitation soziale
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon