A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Lean Management

 
     
   
"schlankes" Management, ist als Modewort bei Reorganisationsprozessen bekannt geworden (Innovation). Lean Management soll dem Verschwenden personaler Ressourcen entgegenwirken, deshalb geht es u.a. um den Abbau von Führungsfunktionen, die im Rahmen der Einführung von Gruppenarbeit nach "unten" verlagert werden sollen. Grundgedanke ist, daß Arbeitsgruppen eigenverantwortlich die Produktionsprozesse steuern und überwachen, die Qualität ihrer Erzeugnisse überprüfen und in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozeß weiterentwickeln. Gefahren des Lean Management liegen in der Intensivierung der Arbeitsaufgaben: bei Personalausfall kann die Störanfälligkeit der Produktion steigen, weil häufig auf notwendige Puffer verzichtet wird. Ein weiteres Problem ist der massive Stellenabbau, der mit erhöhter Arbeitslosigkeit Hand in Hand geht (Leiharbeit).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Leading
learned helplessness
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Regressionsrechnung nicht-lineare | Bindungsqualität | Parallelisierung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon