A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

LLT

 
     
   
Leipziger Lerntest, Erfassung des begriffsanalogen Klassifizierens bei Kindern im 1. Schuljahr bzw. bei älteren Kindern mit Lern- und Sprachbehinderung, bei denen zur differential-diagnostischen Abklärung der Ursachen für Schulversagen neben dem Intelligenzstatus auch die Lernfähigkeit geprüft werden soll. Der LLT stellt eine Übertragung der Category- und Concept Formation Tests aus der neuropsychologischen Diagnostik in kindgerechter Form dar. Der LLT besteht aus einer Menge von Holzplättchen, die sich in Farbe, Form und Größe unterscheiden. Aufgabe des Kindes ist es, aufgrund vorher gezeigter Beispielaufgaben bestimmte Untermengen auszusortieren. Der entscheidende Testscore ist neben qualitativen Auswertungsparametern die Anzahl der vom Kind benötigten Hilfen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Little-Syndrom
LM-Gitter
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Managementsysteme | Prägnanzprinzip | Strukturiertes Tinnitus-Interview
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon