A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Magengeschwür

 
     
   
ulcus ventriculi, entzündliche Veränderungen der Magenschleimhaut. In schweren Fällen kann es zu einer Perforation der Magenschleimhaut und inneren Blutungen führen. Magengeschwüre zählen zu psychosomatischen Erkankungen, die durch zuviel Streß hervorgerufen werden können (Psychosomatik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mäeutik
Magersucht
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Attributionsdilemma | Systemische Therapie | Ton
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon