A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Persönlichkeitstest

 
     
   
Testverfahren zur Messung von Persönlichkeitskonstrukten in Abgrenzung zu Leistungs- und Fähigkeitstests: z.B. Eigenschaften, Motive, Interessen, Einstellungen, Werthaltungen oder psychische Gesundheit. Unterschieden werden können z.B. projektive Tests, z.B. TAT oder Rorschach-Test, und psychometrische Tests, die z.B. nach den Regeln der Klassischen Testtheorie erstellt wurden. Bei den sog. objektiven Persönlichkeitstests bleibt den Probanden der Rückschluß vom Verhalten auf das Merkmal verborgen, während bei den subjektiven Tests Selbsteinschätzungen erfragt werden, und daher eher Verfälschungen möglich sind: z.B. soziale Erwünschtheit, Simulation oder Dissimulation. Gelegentlich werden die Begriffe Persönlichkeitstest und Persönlichkeitsfragebogen synonym verwendet. Doch Persönlichkeitstests werden v.a. in der individuellen Diagnostik eingesetzt und beinhalten Normen (z.B. Prozentrangnormen oder Standardnormen), die interindividuelle Vergleiche ermöglichen (Tests).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Persönlichkeitsstruktur
Persönlichkeitstheorien
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : GNP | BST | Nürnberger-Alters-Inventar
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon