A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Marketing

 
     
   
im traditionellen deutschen Sprachgebrauch: Absatzwirtschaft; Sammelbegriff für alle "Tätigkeiten", die den Austausch von Gütern bewirken sollen, Ausrichtung des Teilbereiches eines Unternehmens auf die Absatzförderung eines Produktes z.B. durch Werbung oder Steuerung des Produkts. Während sich Marketingexperten primär mit dem Angebot an Konsumgütern beschäftigen, wird im Rahmen der Ökonomischen Psychologie das Nachfrageverhalten von Einzelnen, privaten Haushalten und Betrieben untersucht, v.a. ökonomische Entscheidungen in privaten Haushalten, z.B. Kauf- und Sparentscheidungen (Werbepsychologie, Konsumentenpsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Marker
Marketing soziales
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : genuiness | Headhunting | Ehre
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon