A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

MIT

 
     
   
Mannheimer Intelligenztest, prüft die allgemeine intellektuelle Leistungsfähigkeit und ermittelt somit die allgemeine Intelligenz von Jugendlichen und Erwachsenen zwischen 12 und 45 Jahren. Der MIT faßt zehn Untertests bekannter und faktorenanalytisch erschlossener Intelligenztests zu einer Testbatterie zusammen. Die Intelligenzbatterie wird sowohl dem globalen Intelligenzkonzept als auch dem Modell einer Kombination von unabhängigen Teilfähigkeiten gerecht. Neben sprachgebundenen Tests sind auch sprachfreie figürliche Tests (Würfel, Mosaiken, etc.) – und zwar ausschließlich in bildlicher Darstellung – enthalten. Die Batterie liegt in den Parallelformen S und T vor; zudem befindet sich eine computergestützte Fassung im Hogrefe Testsystem.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
MISU
Mit-Freude
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Mythos | ACIL | neurovegetatives Syndrom
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon