A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Murray

 
     
   
Henry Alexander, 1893–1988, US-amerikanischer Psychologe. 1927 Promotion an der Cambridge University, Massachusetts, 1927–1962 Professor an der Harvard University, Cambridge, Massachusetts. Murray trat insbesondere durch seine Arbeiten auf dem Gebiet der Persönlichkeitspsychologie hervor (Explorations in Personality, 1938). Weite Verbreitung fand sein Thematischer Apperzeptionstest (TAT), ein projektives Verfahren (projektive Tests). Während des Zweiten Weltkrieges arbeitete er führend an der Entwicklung psychologischer Ausleseverfahren für Spionage-Mitarbeiter des Office of Strategic Services der US-Armee (Assessment of Men, 1948).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Murphy
Murray-Test
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : International Council of Scientific Unions | Photome | übermäßige Rechtfertigung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon