A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Nanismus

 
     
 
auch: Nanosomie, Minder- oder Zwergwuchs, krankhafte Verminderung des Längenwachstums, dem sehr unterschiedliche Ursachen zugrunde liegen können: konstitutionelle Entwicklungsstörung, Chromosomenaberation (Down-Syndrom, Turner-Syndrom), extreme Mangelernährung, Wachstumshormonmangel (Hormone, Cushing-Syndrom) oder Skeletterkrankungen.


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Nancyer-Schule
Nanologie
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Zeitschrift für Arbeits- und Organisationpsychologie | Führungsorientierungen | Turnusrelation aktive
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon