A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

PD-S/D-S

 
     
   
Paranoid-Depressivitäts-Skala/Depressivitäts-Skala, erfaßt bei Patienten ab 20 Jahren das Ausmaß subjektiver Beeinträchtigung durch ängstlich-depressive Verstimmtheit auf den Skalen D-S und der Parallelform D-S’. Beide Skalen beinhalten jeweils 16 D(epressivitäts)-Items, wobei Veränderungen der Skalen-Werte auf subjektive Zustandsänderungen hinweisen, die vor allem für klinische und ambulante Verlaufsuntersuchungen von Interesse sind. Außerdem erfaßt das Instrument auf seinen Skalen PD-S und der Parallelform PD-S’ Mißtrauenshaltung und Realitätsfremdheit bis hin zu ausgeprägter Wahnhaftigkeit mittels 16 P(aranoid)-Items, 16 D(epressivitäts)-Items sowie elf Kontrollitems zur Krankheitsverleugnung und zur Motivation.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
PCS
PDI
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Randneurose | Zoosemantik | Geistererscheinungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon