A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Neurochirurgie

 
     
   
chirurgische Disziplin, die alle operativen Eingriffe am peripheren Nervensystem und am Zentralnervensystem umfaßt. Neurochirurgische Verfahren werden z.B. bei der Behandlung von Hirnverletzungen, Tumoren, Schlaganfällen, selten auch bei Epilepsien eingesetzt und führen zu einer Steigerung der Erkenntnisse über die Lokalisationen von Wahrnehmungsprozessen (Wahrnehmung), des Sprachverstehens (Sprache) und anderer kognitiver Prozesse (Kognition, Neuropsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Neurochemopsychologie
Neurodermitis
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Opium | Arbeitsförderungsgesetz | diskrete Variable
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon