A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

PBS

 
     
   
Painful Body Surface, auch: Pain Drawings, standardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung und Codierung durch Experten, stellt ein einfaches Verfahren dar, welches die Anzahl und Lokalisation schmerzender Körperareale von jugendlichen und erwachsenen Schmerzpatienten erfaßt (chronische Schmerzen). Aufgabe der Patienten ist es, auf einer in 45 anatomische Areale eingeteilten vor- und rückseitigen Abbildung des menschlichen Körpers die Bereiche zu markieren, in denen sie Schmerzen empfinden. Zudem können in Oberflächen- und Tiefenschmerz sowie Schmerzqualitäten unterschieden werden. Die Auswertung erfolgt durch trainiertes medizinisches Hilfspersonal mittels Schablone und anhand eines bestimmten Schlüssels.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
PBC
PC-OFFICE
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Benedek | Kontrolle | Nationalsozialismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon