A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

PDT

 
     
   
Präferenzdominanztest der Hände, mißt, um die funktionelle Dominanz der Hände bei Kindern und Erwachsenen festzustellen, die motorische Leistungsfähigkeit der linken und der rechten Extremität mittels Gestik- und Funktionsproben. Hierzu wird der Proband aufgefordert, 20 Gestikproben wie u.a. Blumen gießen, nähen, würfeln, Reißverschluß öffnen, Papier in Umschlag stecken, Streichholz anzünden in Anwesenheit eines Versuchsleiters durchzuführen. Das Verfahren liegt auch in einer Kurzform mit nur zehn Aufgaben vor.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
PDI
PE
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Überheblichkeit | reappraisal | Nutzen- und Belohnungsansatz
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon