A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Pilotenauswahl

 
     
   
die Auswahl von militärischen und zivilen Flugzeugführern, bei der die Feststellung der psychologischen Eignung eine bedeutsame Rolle spielt (Luftfahrtpsychologie). Entsprechende Untersuchungen werden von allen großen Luftfahrtgesellschaften durchgeführt. Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen, die dabei getestet werden, gehören: logisches Denken, Rechenfertigkeit, Merkfähigkeit, Konzentration, Wahrnehmung, Raumorientierung, psychomotorische Koordination und Mehrfacharbeit. Im Zusammenhang mit Unfallanalysen, die immer wieder auf Mängel der Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb einer Cockpitbesatzung als Ursache für Flugunfälle verweisen, hat darüber hinaus eine Erfassung von Persönlichkeitsfaktoren und sozialen Fertigkeiten in den letzten zwanzig Jahren an Bedeutung gewonnen. Zum Einsatz kommen hier neben Persönlichkeitsfragebogen zunehmend auch Assessment Center Verfahren, mit denen Merkmale wie Kooperationsfähigkeit, Konfliktmanagement und Entscheidungsfähigkeit untersucht werden.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pilocarpin
Pilotstudie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Marathon-Gruppe | abnorme Persönlichkeit | DACL
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon