A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

primacy-recency-effect

 
     
   
Überbetonung des ersten und des letzten Objekts einer Reihe von Lernmaterialien oder Urteilsobjekten. In Merkfähigkeitsexperimenten werden die ersten und letzten Objekte einer Reihe besser erinnert als die mittleren Objekte: Die ersten Objekte werden besonders gut nach einem längeren Behaltensintervall erinnert, die letzten besonders gut, wenn das Erinnerte sofort reproduziert werden soll. Gezielt können solche Effekte in der Werbung eingesetzt werden oder bei Vorträgen (Werbepsychologie, Rhetorik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
primacy effect
Primär
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Attributionsfehler fundamentaler | Jugendsexualität | Test of Language Competence
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon