A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Prozeß-Produkt-Paradigma

 
     
   
bestimmte die Forschung zum schulischen Lernen in den 60er-, 70er- und 80er-Jahren; man untersuchte dabei, welche Unterrichtsprozesse diejenigen Lehrer initiierten, deren Schüler hohe Lernzuwächse erzielten (Lehren, Aptitude-Treatment-Interaktion).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Prozentrangplatz
Prozeßanalysen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Verleugnung | CGI | LEE-Effekt
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon