A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Aptitude-Treatment-Interaktion

 
     
   
Aptitude-Treatment-Interaktion, Begriff aus der Pädagogischen Psychologie; bezeichnet die Tatsache, daß die Effektivität bestimmter instruktionaler Maßnahmen (treatment) von Merkmalen der Lernenden (aptitude) abhängt. Mit anderen Worten: Es gibt kein Lernarrangement, das für alle Lernenden optimal ist. Die Forschung zu Aptitude-Treatment-Interaktionen hat neben der Theorieentwicklung somit vor allem die Funktion, Wissen darüber bereitzustellen, welche Art von Lernenden wie am besten lernt. Obgleich die Annahme, daß die Gestaltung von Lernarrangements an die Eingangsvoraussetzungen der Lernenden angepaßt sein müssen, sowohl intuitiv als auch theoretisch plausibel ist, hat eine Vielzahl von Untersuchungen zu Aptitute-Treatment-Interaktionen eher heterogene und nicht leicht zu interpretierende Ergebnisse erbracht. Dennoch lassen sich aus den Befunden einige gut abgesicherte Verallgemeinerungen treffen. a) Je ungünstiger die Lernvoraussetzungen sind (niedrige Intelligenz, geringes domänenspezifisches Vorwissen und ausgeprägte Leistungsängstlichkeit), um so günstiger sind stark strukturierte und lehrergesteuerte Lernarrangements. b) Bei günstigen Lernvoraussetzungen ist es von Vorteil, den Lernenden Freiheitsgrade bei der Steuerung ihres Lernens zur Verfügung zu stellen. c) Zudem zeigte es sich, daß Lernende mit hoher Intelligenz und gutem Vorwissen weniger durch schlechte Lehre beeinträchtigt werden als Lernende mit ungünstigeren Voraussetzungen.

Literatur

Snow, R. E. (1989). Aptitude-treatment interaction as a framework of research in individual differences in learning. In P. L. Ackerman, R. J. Sternberg, & R. Glaser (Eds.), Learning and individual differences (pp. 13-59). New York, NY: Freeman.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Aptitude-Tests
Aqua-Energetik
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Kreativitätstrainingsprogramme | Aston-Patterning | World-Wide Web
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon