A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Psychotherapeutische Versorgung

 
     
   
Bezeichnung für die psychotherapeutisch-psychosomatische Versorgungslage der Bevölkerung, die durch das Verhältnis der Verbreitung von psychischen Störungen und dem System ihrer Behandlung gekennzeichnet ist. Ballungszentren (Großstädte) sind in der Regel weitaus besser mit therapeutischen Einrichtungen und Therapeuten versorgt als ländliche und kleinstädtische Gebiete (Psychotherapie, Psychotherapeutische Richtlinienverfahren).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Psychotherapeutische Richtlinienverfahren
Psychotherapie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Fugue psychogene | Nein-Sage-Tendenz | Fehldiagnose
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon