A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Quasi-Experiment

 
     
   
Experiment mit natürlichen Gruppen. Die Zuweisung der Behandlungsbedingungen durch den Experimentator erfolgt nach dem Zufallsprinzip, allerdings sind z.B. die Klienten-, Schüler- oder Mitarbeitergruppen vorgegeben. Die Untersuchungsgruppen sind dabei in vielen Merkmalen vergleichbar (Parallelisierung). Quasiexperimentelle Untersuchungen haben eine geringere interne Validität als das Laborexperiment (Experiment, Versuchsplanung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Quartimaxmethode
Quasi-Manager
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Regeneration | Venn-Diagramm | Wert-Erwartungs-Theorien
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon