A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

R-p-Diagramm

 
     
   
graphische Darstellung der Ergebnisse bei Schwellenmessungen, die durch die Konstanzmethode erzeugt werden (Reizschwelle, Psychophysik). Dargestellt wird die Verteilung der Urteile des Probanden, z.B. “Reiz wahrgenommen”. Auf der Abszisse wird die Reizintensität (R-Werte), auf der Ordinate die Häufigkeit der Urteile abgetragen (p-Werte). Die den Rohwerten angepaßte psychometrische Kurve entspricht in etwa einer S-Form. Werden die p-Werte z-transformiert, spricht man von einem R-z-Diagramm.



 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
R-Analyse
R-R-Beziehung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Herz-Rhythmusstörungen | Festinger | Hyperthyreose
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon