A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Rating-Skala

 
     
   
Beurteilungsskala, Skala zur Selbst- und Fremdbeurteilung; eine unterschiedlich etikettierte und abgestufte Darstellung einer Dimension.(oft als gerade Linie dargestellt), auf der Urteiler ihre Schätzurteile abgeben, indem sie den Skalenpunkt markieren, der dem Schätzurteil (eingeschätzte Merkmalsausprägung) am besten entspricht. Man unterscheidet verschiedene Typen von Rating-Skalen nach formalen Gesichtspunkten (z. B. gerade oder ungerade Stufenzahl, verbale oder numerische Etiketten) und inhaltlichen Aspekten (Skala zur Messung von Intensität, Häufigkeit, Wahrscheinlichkeit, Valenz). Die mit Rating-Skalen erzeugten Daten werden meist als Werte einer Intervallskala interpretiert (Skalierung, Skala, Messung per fiat).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rating-Item
Ratio-Skala
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : mere-exposure-Effekt | Tierversuche | Lernziel
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon