A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Rendezvous-Vergewaltigung

 
     
   
häufige Form der Vergewaltigung, bei der der Mann gewöhnlich versucht, zunächst von der Frau eine Zustimmung zum Geschlechtsverkehr zu erhalten, dann aber, wenn er zurückgewiesen wird, Gewalt ausübt. Dies geschieht in der Hoffnung, daß die Frau ihre Meinung ändern wird, oder in der Überzeugung, daß sie in Wahrheit den Geschlechtsverkehr will und möglicherweise dafür nicht die Verantwortung übernehmen möchte.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Remote-Viewing
Renegaten
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Hamburger Persönlichkeitsfragebogen für Kinder | Gruppenintegration | Reaktionsumkehr
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon