A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Renegaten

 
     
   
»Abtrünnige«, die den Glauben, an dem sie gehangen hatten, nun mit größerer Schärfe ablehnen oder sogar verfolgen als alle, die ihn nie geteilt haben. Die wütende Konsequenz ihres Leugnens entspricht dem Eifer, mit dem Proselyten, neu gewonnene Anhänger, ihren Glauben befolgen und verteidigen. Beide Haltungen zeigen, wie wichtig der Glaube genommen wird. Die Haltung des Renegaten kommt aus der Enttäuschung der Hoffnungen, die er in seinen Glauben gesetzt hatte. Meist geht es weniger um die Erkenntnis, daß dieser Glaube eine Illusion, ein Wahn war; die verstandesgemäße Auseinandersetzung mit ihm ist oft nur eine Rationalisierung. Enttäuscht wurde vor allem die Erwartung, in jenem Glauben die gefühlsmäßigen Befriedigungen zu finden, die nun der Kampf gegen die abgelegte Überzeugung gewähren soll.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rendezvous-Vergewaltigung
Renewable-Ressources-Modell
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : gustatorische Wahrnehmung | Versagensangst | Extremismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon