A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Replikationstherapie

 
     
   
teilweises oder vollständiges Replizieren (Wiederaufbauen) von problematischen Lebenssituationen im klinischen Rahmen. Der Klient soll dadurch in die Lage versetzt werden, in der sicheren Therapiesituation neue Verhaltensweisen zu entdecken und einzuüben. Zweckdienliche Reaktionen lassen sich vom Therapeuten oder der Therapiegruppe selektiv verstärken (Psychotherapie, Klinische Psychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Replikation
Report Psychologie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Methodik | Theosophische Gesellschaft | Chronobiologie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon