A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Residuum

 
     
   
1) Folge einer Krankheit (Residualzustand). 2) Spur bzw. Engramm, die eine (Sinnes-) Erfahrung hinterläßt und die Grundlage für die Reproduktion der Erfahrung bildet. 3) Differenz zwischen tatsächlich beobachtetem Wert und dem durch eine Regressionsgleichung geschätzten Wert der abhängigen Variablen (Regressionsanalyse).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Residualzustand
Resignation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : child guidance | Rangskala | Sterilität psychogene
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon