A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

reziproker Altruismus

 
     
   
unterstützendes Verhalten, das auf Gegenseitigkeit beruht (Hilfeverhalten). Es kann Teil der Anbahnung einer Freundschaft und Bindung sein. Subjektiv erlebt man meistens ein Gefühl der Verpflichtung, nachdem man altruistisch behandelt worden ist. Es kann mit unterschiedlicher "Münze zurückbezahlt" werden, etwa mit Geschenken für soziale Vorteile. Evolutionsbiologisch war bei unseren frühen Säugetiervorfahren der einseitige Altruismus im Rahmen der Brutpflege eine stammesgeschichtliche Vorbedingung für die Evolution des reziproken Altruismus zwischen erwachsenen Primatenvorfahren (Reziprozitätsnorm).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
reziproke Tapping-Aufgabe
reziprokes Lehren
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Rindenbezirk | Analytischer Intelligenz-Test | Risikohomöostasetheorie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon