A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ribonukleinsäure

 
     
   
Abk. RNS, findet sich im Zellkern und Zellplasma aller Lebewesen und besteht aus verketteten Nukleotiden; dient u.a. der Weitergabe der in den Zellen aller Lebewesen vorkommenden Makromoleküle. Es werden drei Arten unterschieden: die ribosomale RNS, die Messanger-RNS, die Transfer-RNS, die verschiedene Stufen der Proteinsynthese bilden (Nukleinsäuren, Verhaltensgenetik, Evolutionspsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
RI
Ribot
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Korrelation partielle | Crowding-Modelle | Schlaf-Wach-Rhythmik
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon