A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Rückfallkriminalität

 
     
   
wiederholte Begehung einer Straftat. Rückfälligkeit von Straftätern ist Teilgebiet der Forensischen Psychologie bzw. der Kriminalpsychologie. Rückfallprognosen werden im Strafrecht bei juristischen Entscheidungen benötigt: z.B. Strafaussetzung zur Bewährung oder Möglichkeit zur Therapie statt Strafvollzug (Prävention, Sozialtherapie, Verantwortlichkeit von Straftätern).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rückfallfieber
Rückfallprophylaxe
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Viktimisierung | Galtonscher Balken | Operation konkrete
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon