A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Rückfallprophylaxe

 
     
   
Verhinderung eines Rückfalls, z.B. Wiedererkrankung an schizophrenen Symptomen. Dazu werden v.a. Medikamente, Neuroleptika, eingesetzt. Aber es wird auch versucht, Kommunikations- und Interaktionsstrukturen in Familien zu verbessern, um soziale Belastungsfaktoren und damit das Wiedererkrankungsrisiko zu reduzieren (Risiko- und Schutzfaktorenmodell).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rückfallkriminalität
Rückfallquote
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Zyklothymia | Mäeutik | Besorgnis
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon