A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

sekundäre Geschlechtsmerkmale

 
     
   
anatomische, körperliche Merkmale, aufgrund derer sich die Geschlechter unterscheiden lassen. Beim Mädchen sind es das Wachstum der Brustdrüsen und Brustwarzen, das Auftreten von Scham- und Achselhaaren, beim Jungen das vermehrte Wachstum der Muskeln, das Auftreten von Scham-, Bart- und Achselhaaren sowie das Tieferwerden der Stimme (Stimmbruch) (Pubertät).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
sekundäre Enuresis
sekundäre Prävention
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Schwänzeltanz | Laxanzien | defensiver Optimismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon