A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

sensorisch-tonische Feldtheorie

 
     
   
sensory tonic field theory, von H. Werner und S. Wapner 1949 vorgestellter theoretischer Ansatz zur Erklärung der intermodalen Transferenz, d.h. der wechselseitigen Beeinflussung des Wahrnehmungsurteils aus Informationen, die aus unterschiedlichen Sinneskanälen stammen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sensorik
sensorische Deprivation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : HAKI | Konditionierung operante | Marathon-Gruppen-Therapie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon