A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sexualsymbolik

 
     
   
Von S.Freud entdeckte Darstellung sexueller Vorgänge durch Bilder, wie sie auch der Mundart beziehungsweise Vulgärsprache in vielen Völkern vertraut ist, zum Beispiel Treppensteigen, Schwerarbeit leisten und ähnliches für Geschlechtsverkehr; längliche oder spitze Gegenstände (Schwert, Pfahl, Banane, Baum, Balken) als Symbole für das männliche Glied; rundliche, hohle Dinge als Symbole für die weiblichen Geschlechtsteile (Haus, Zimmer, Schlucht).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sexualsymbole
sexualtherapeutische Maßnahmen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Anorgasmie situative | Schlüsselereignis | Eheberatung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon