A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sicherheitseffekt

 
     
   
auch: certainty-effect, besagt, daß beim Entscheiden unter Unsicherheit kleinen Wahrscheinlichkeiten oft ein unproportional großes Gewicht beigemessen wird. Dies ist an einem Gedankenexperiment illustrierbar: Für die Gelegenheit, bei einem Russischen Roulette eine Kugel aus der geladenen Waffe zu entfernen, würden die meisten Menschen mehr für die Reduzierung der Todeswahrscheinlichkeit von 1/6 auf Null als für die Reduzierung von 4/7 auf 3/6 zahlen. Dem gleichen numerischen Wahrscheinlichkeitsintervall 1/6 wird also ein unterschiedliches Gewicht beigemessen (Urteilsfehler, Gefahrenkognition).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sicherheitsdiagnose
Sicherheitskultur
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Brief Symptom Inventory | Adversionsreflex | Gedächtnismethoden
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon