A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sicherheitswettbewerbe

 
     
   
Maßnahmen von Unternehmen, um ihre Mitarbeiter zu einer positiven Grundeinstellung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz zu motivieren. Durch das Aufzeigen von Problemen und Aussetzen von Prämien soll sicherheitswidriges Verhalten beeinflußt bzw. abgebaut und die Bereitschaft zu sicherem und gesundheitsförderndem Arbeit erhöht werden. Wichtige Voraussetzungen für den Erfolg dieser Maßnahme sind u.a.: umfangreiche Information jedes Belegschaftsmitglieds, Vermittlung konkreter Informationen über Gefahren (z.B. durch Plakate, Unterweisungen), auf die spezifischen betrieblichen Belange abgestellte Prämienverfahren, Einbinden aller Verantwortlichen und Gesundheits-/Sicherheitsexperten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sicherheitspsychologie
sicherheitswidriges Verhalten
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Patellarsehnenreflex | Fähigkeiten | kinematische Analyse
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon