A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Underachievement

 
     
   
Schüler bringen eine niedrigere Schulleistung, als ihr Intelligenzniveau vermuten läßt. Underachievement kann einerseits durch schulische Unterforderung und Anpassung entstehen, andererseits auch durch übertriebene schulische Erwartungen seitens der Eltern oder Lehrkräfte. Minderleister sind auch in den anforderungsniedrigsten Schultypen anzutreffen (Motivation, Hochbegabung)..


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Unbewußtes kollektives
Underachiever
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Freudsche Fehlleistung | Mittel-Ziel-Komplex | Florin
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon