A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Witmer

 
     
   
Lightner, 1867–1956, US-amerikanischer Psychologe, Pionier der Klinischen Psychologie. 1892 Promotion an der Universität Leipzig bei W. Wundt. 1893–1937 lehrte er an der University of Pennsylvania in Philadelphia, 1896–1898 zusätzlich am Bryn Mawr College in Philadelphia und 1903–1905 an der Lehigh University in Bethlehem, Pennsylvania. Witmer gründete 1896 am Bryn Mawr College und 1903 an der Lehigh University psychologische Laboratorien. Ab 1896 baute er an der University of Pennsylvania die weltweit erste psychologische Klinik auf, in der sich eine multidisziplinäre Gruppe aus Neurologen, Ärzten, Sozialarbeitern und Erziehern zunächst um Kinder kümmerte, und prägte für die dort betriebene praktische Psychologie die Bezeichnungen Klinische Psychologie und Klinische Methode (Clinical Psychology, in Psychological Clinic, 1, 1907). Er entwickelte zwei psychologische Tests für Kinder (Witmer Formboard und Witmer Cylinders) und gründete 1907 die Zeitschrift The Psychological Clinic.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Witkin’s Feld-Abhängigkeits-Test
Witte
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Beschäftigungstherapie | t-Test | Postmoderne
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon