A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Woodworth

 
     
   
Robert Sessions, 1869–1962, US-amerikanischer Psychologe. 1899 Promotion an der Columbia University in New York City bei J. McK. Cattel. 1899–1902 lehrte er an der New York University, 1902–1903 an der University of Liverpool. 1903–1942 Professor an der Columbia University. Der erste einflußreiche Beitrag Woodworths zur Psychologie war eine Studie zur Übungsübertragung, die er mit seinem langjährigen Kollegen E. L. Thorndike durchführte. In seiner Dynamischen Psychologie betonte er die Bedeutung der Motive zur Erklärung des Verhaltens und ergänzte das Reiz-Reaktions-Schema (S-R) um die Komponente eines aktiven Organismus (S-O-R) (Dynamic Psychology, 1918). Er veröffentlichte eine Reihe einflußreicher Lehrbücher, die große Verbreitung fanden (Psychology, 1908; Contemporary Schools of Psychology, 1931; Experimental Psychology, 1938).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
WOMAC OA-Index
Woodworth Personal Data Sheet
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Vermeidungsverhalten | Kollektivpsychologie | Verteilungsfunktion
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon