A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Traumatherapeuten

 
     
   
Therapeuten, die bei der Behandlung eines (psychischen) Traumas über ein breites Spektrum wirksamer Techniken verfügen. Bei der Therapie komplexer Traumatisierung und langfristig bestehender traumatischer Prozesse, wie z.B. nach Traumatisierung in der Kindheit, erlangen komplexe Verfahren systematischer Verlaufsplanung und Falldokumentation eine zunehmende Bedeutung. Trauma ist nicht gleich Trauma. Wer über therapeutische Erfahrungen mit Verkehrsunfallopfern (Notfallpsychologie) verfügt, ist keineswegs in der Lage, andere Patientengruppen der Speziellen Psychotraumatologie erfolgreich zu behandeln, wie etwa Folteropfer. Unsere wachsenden Kenntnisse der Allgemeinen und Speziellen Psychotraumatologie müssen differentiell auf den Einzelfall bezogen werden, um die in der Psychotherapie bislang noch verbreiteten Uniformitätsmythen zu überwinden und eine individuell optimale Therapieplanung zu gewährleisten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Traumarten
Traumatherapie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Unsicherheit | Teststärke | Zahlungsbereitschaft
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon