A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Zeitspanne

 
     
   
auch: Zeitdauer. Wie Studien zeigen, geht mit dem Ansteigen der Informationen auch ein Anstieg der geschätzten Dauer bzw. Zeitspanne einher. Diese Aussagen beschränken sich allerdings auf die reine Wahrnehmung von Ereignissen in einer Zeit. Beim Hinzutreten von Emotionen verkompliziert sich das Problem um ein Vielfaches. Die Bedeutung der Informationsmenge für die geschätzte Dauer nimmt ab. Ein bekanntes Alltagsphänomen ist die Erwartung an ein bestimmtes Geschehen, z. B. die Stunden bis zur Weihnachtsbescherung für Kinder. Hinzu kommt die Bedeutung des affektiven Wertes des Erwarteten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zeitsinnapparat
Zeitstrecke
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : social engineering | Abasie | RBMT
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon