A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Zurechnungsfähigkeit

 
     
   
die Schuldfähigkeit einer Person bei einer begangenen Straftat. Um dafür verantwortlich gemacht und zur Rechenschaft gezogen werden zu können, muß sich der Täter zur Tatzeit des Unerlaubten seiner Handlung bewußt sein (Verantwortlichkeit von Straftätern).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zuordnungsversuche
Züricher Lesetest
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Qualitätsmanagement | Psychose | Friedmann-Syndrom
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon