A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ähnlichkeitstheorien

 
     
   
Ähnlichkeitstheorien, befassen sich mit der Wirkung von Ähnlichkeit. Demnach führt z.B. starke Ähnlichkeit bzgl. Attitüden und Persönlichkeitsmerkmalen (z.B. Intelligenz, Empfindung körperlicher Attraktivität, Leistungsmotivation, Selbstaufschließung) zu ausgeprägterer Sympathie als geringe Ähnlichkeit. Anhand der Ausbildung von Freundschaften konnte gezeigt werden, daß die Ähnlichkeit bedeutsamer persönlicher Konstrukte (z.B. Werte) bzw. zentraler Motive die Ausbildung von Sympathie fördert (Interaktion).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ähnlichkeitsraum
Ahnungen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : TPF | Additionstheorem | dilatierter Typus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon