A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Affektsozialisation

 
     
   
Affektsozialisation, psychoanalytischer Ansatz zur Mutter-Kind-Beziehung, in dem die affektive Gegenseitigkeit im Kontakt zwischen Mutter und Kind analysiert wird. So löst z.B. das Lächeln des Kindes bei der Mutter ein "gutes" Gefühl aus, und ihr Ausdruck von Freude wiederum drückt sich dem Kind aus. Durch die immer wiederkehrenden und intensiven emotionalen Erwiderungen der Bezugspersonen auf die emotionalen Signale des Kindes werden stabile und überdauernde emotionale Prädispositionen aufgebaut.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Affektregulierung
Affektstarre
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Goal Attainment Scaling | refraktäre Phase | Kieler Schmerz-Inventar
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon