A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

AKT

 
     
   
AKT, Alters-Konzentrations-Test, ist ein speziell für ältere Menschen (von 55 bis 95 Jahren) entwickeltes psychometrisches Verfahren zur Messung der Konzentrationsfähigkeit und Vigilanz. Der Test ist hinsichtlich Verständlichkeit, Aufgabenschwierigkeit und Anforderungen an die Belastbarkeit auf die spezifischen Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten. Bei Personen mit pathologischer Alterung (Demenz) ist eine Aussage über den Grad des zerebralen Abbaus möglich. Aufgrund seiner Sprachunabhängigkeit ist der Test auch bei Probanden mit Sprachstörungen (Aphasie, Dysarthrie) einsetzbar.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Akrophobie
Aktdarstellung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Monopsychismus | Detaillierungszwang | Puritanismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon